Demo für die Impffreiheit verschoben!

Liebe freiheitsliebende Mitmenschen

Wir müssen sicher nicht auf die schwierige Situation hinweisen, in welcher sich die Welt momentan wegen dem Coronahype befinden. Auch das Orga-Team macht sich seit Tagen viele Gedanken diesbezüglich.

Aufgrund der heutigen Diskussion in der Kerngruppe bezüglich der Ankündigung von Gesundheitsminister Spahn, haben wir uns entschlossen die Demo in den Frühherbst zu verschieben. Dies aus folgenden Gründen:

– Es geht uns nicht um die Angst vor dem Coronavirus (diese ist nicht präsent), sondern wir haben Bedenken bezüglich der behördlichen Massnahmen gegen die ausländischen Redner, aber natürlich auch gegen die an der Demo mitwirkenden. Es droht die Quarantäne als behördliche Freiheitsberaubung mit massiven Einschnitten, wenn nur ein Mensch positiv getestet wird. Oder wir seien gar schuld, sollten sich danach neue vermehrte Fälle in Bayern einstellen.

– Die Presse steht nicht auf unserer Seite, weshalb die reale Gefahr besteht, dass bei einer Durchführung der Demo die Teilnehmer/innen als verantwortungslos, rücksichtlos und so weiter bezeichnet werden, was unserer Bewegung mehr Schaden zuführt, als eine Verschiebung in den Herbst.

– Einige ausländische Redner können schon heute nicht nach Deutschland reisen. Auch aus Amerika sind die ersten Stimmen da, die sich eine Teilnahme überlegen (müssen).

– Noch können Flüge vermutlich kostenlos umgebucht und auch andere Reservierungen abgesagt werden, was eine grosse finanzielle Entlastung bringt, da nicht noch einmal dieselben Kosten entstehen werden. Dies ist jedoch nicht nur wenige Tage vor der Demo möglich. Hier muss relativ schnell reagiert werden.

– Die Behörden können die Demo noch einen Tag vor dem 21. März verbieten, womit nach heutiger Entwicklung gar mit grosser Wahrscheinlichkeit gerechnet werden muss. Der Schaden wäre so um ein vielfaches grösser.

Für viele ist dieser Entscheid natürlich eine grosse Enttäuschung. Auch für uns war dieser Entscheid nicht einfach, viele Stunden sind für „Für und Wider-Diskussionen“ voraus gegangen. Dieser Entscheid ist ein Vernunftsentscheid und kein Herzentscheid. Aber die Vernunft ist nun in Anbetracht der Hysterie in der breiten Bevölkerung angesagter.

Gerne werden wir Euch so schnell wie möglich informieren, wann der neue Termin ist. Dieser muss natürlich noch mit der Stadt München und unseren ausländischen Gästen abgesprochen werden.

An dieser Stelle möchten wir es nicht unterlassen ALLEN ganz herzlich zu danken für den Einsatz vieler freiwilliger Helferinnen und Helfer. Wir sind aber sicher, dass wir die Demo im Herbst wesentlich ruhiger und gelassener angehen können, mit noch viel mehr Energie und Enthusiasmus. Danke schon heute, dass wir mit Euch allen wieder rechnen können.

Herzliche Grüsse
Das Orga Team vom Netzwerk Impfentscheid Deutschland

Nachricht eingeben

Scroll to Top