Aktive Impfkritik

Danke, dass Du den Weg auf diese Seite gefunden hast.

Es ist uns durchaus bewusst, dass eine aktive Aufklärung im eigenen Umfeld keine einfache Sache. Mit dem Impfen Hengst jedoch wesentlich mehr zusammen, als „nur“ ein kleiner Pieks und die Gefahr der Nebenwirkungen. Es geht um die Kontrolle des Menschen durch die Pharmaindustrie. In erster Linie, um die Kontrolle der eigenen Gesundheit. Wenn nur kranke Menschen oder zumindest Konsumenten der Pharmaprodukte versprechen auch einen entsprechenden Umsatz und Gewinn.

Die aktive Impfkritik muss nicht in erster Linie darin bestehen, dass man öffentlich auftritt und seine Meinung kundtun, auch wenn diese die wichtigste Variante der Teamaufklärung ist. Es gibt, wenn auch zu wenige Menschen, die bereits heute den Mut haben an die Öffentlichkeit zu gehen und ihre Sicht der Dinge respektive die Argumente der Impfkritik einer breiteren Öffentlichkeit darzulegen. Solche Menschen können auch hinter den Kulissen unterstützt werden. Meist fehlt es diesen aktiven Impfkritikern jedoch die Organisation zum Beispiel von Vorträgen selber zu machen.

Es gibt aber auch viele Möglichkeiten, sich selbst im Rahmen seiner eigenen impfkritisch zu betätigen. Nachfolgend eine Liste, welche jedoch nicht abschliessen sein kann, sondern von laufend ergänzt werden sollte.

Sei Du selber die Veränderung…

Wir treffen uns in folgenden Socialen Medien.